Wikipedia

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia ist ein internationales Projekt im Internet, das seit dem Jahr 2001 eine Online-Enzyklopädie aufbaut. Wikipedia gab es zunächst nur auf Englisch, aber seitdem hat es sich in vielen Sprachen entwickelt. Zum Teil hat es gedruckte und kommerzielle Universallexika verdrängt. Die deutsche Version der Wikipedia steht seit einiger Zeit unter Kritik; dies betrifft vor allem politische Themenbereiche. Zu beobachten sind starke Einflüsse durch marxistische Denkweisen und Interpretationen. Auch Artikel, die sich mit Weltanschauungen befassen, die vom vorherrschenden Zeitgeist abweichen, werden häufig nicht neutral dargestellt. Gängig ist die Bezeichnung abweichender Auffassungen als "Verschwörungstheorie". Hinsichtlich der Geschlechtergerechtigkeit ist auffällig, dass es Ende November 2017 in der deutschen Version rund 560.000 männliche, aber nur rund 102.000 weibliche Biographien gab.[1] Es sind also mehr als fünfmal soviele Männer wie Frauen vertreten. Von einer ausgewogenen Darstellung, die zu den Zielen des Projektes gehört, ist die Wikipedia also noch weit entfernt. Aufgrund der Vielzahl der Artikel ist es kaum noch möglich, über das Kategoriensystem und die Portale eine Ordnung zu schaffen - dies gelingt nur in den wenigen Bereichen, wo fachliche Kenner des Themas aktiv sind. Die englischsprachige Version ist mit rund 5,5 Mio. Artikeln (Stand 2017) nach wie vor die Größte, die deutsche steht mit etwa 2,1 Mio. an vierter Stelle der Sprachversionen mit den meisten Artikeln. Alternativen zu Wikipedia sind die Online-Ausgabe der englischen Encyclopædia Britannica, die seit der ersten Buchausgabe 1768 nunmehr auf 250 Jahre Erfahrung bauen kann, und die deutsche Pluspedia, ein Projekt das im Oktober 2009 gegründet wurde.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://de.pluspedia.org/wiki/Wikipedia
  2. http://de.pluspedia.org/wiki/Hauptseite